Get coached!



Studentische Initiativen können einen wichtigen Beitrag zur Transformation der Hochschulen gemäß dem Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung leisten. Als Pioniere des Wandels mobilisieren sie große Teile der Hochschulöffentlichkeit, fordern notwendige Reformen ein und setzen innovative Impulse.

Es gibt bereits viele Initiativen und Hochschulgruppen, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit an Hochschulen beschäftigen – oder sie befinden sich gerade im Entstehen. Mit einem kostenlosen Coaching wollen wir das Potential dieser Initiativen fördern. Dazu haben wir das Projekt Wandercoaching entwickelt, welches ein gegenseitiges Voneinander-Lernen ermöglicht. (Kleiner Spoiler vorweg: Wir wandern dabei nicht wirklich!)

Studierende, die schon Wissen, Erfahrung und Kompetenzen durch ihre eigene Projektarbeit haben, werden zu sogenannten Wandercoaches ausgebildet und unterstützen und begleiten dann andere Gruppen rund um das Thema nachhaltige Hochschule. (Sie ‚wandern‘ von Hochschule zu Hochschule und geben kostenlose Coachings.) Gemeinsam beschäftigen sich die Coaches und die Initiativen zum Beispiel mit folgenden Fragen:


Wie werden wir von der Hochschulleitung mit unseren Ideen gehört? Können wir unser Projektmanagement verbessern, damit wir mehr erreichen? Mit welchen Strategien waren andere Inis bereits erfolgreich und wie können wir deren Wissen für uns nutzen?


Sie erfahren also mehr über erfolgreiche Beispiele aus den Bereichen Betrieb, Lehre, Forschung und Governance und erarbeiten mit der jeweiligen Gruppe eine Nachhaltigkeits-Strategie für ihre Hochschule. So müssen „junge Hüpfer“ das Rad nicht neu erfinden und die „alten Hasen“ können ihre Erfahrungen mit Erfolgen und Scheitern weitergeben.

 

Team_2016_09

Unser Projektteam: Lisa, Verena, Johannes & Jana (von links)

 

Das Wandercoaching ist Teil des Projektes "Zukunftsfähige Hochschulen gestalten", mit welchem wir studentisches Engagement für Hochschulen in nachhaltiger Entwicklung umfangreich unterstützen und fördern können. Nach einem ersten, erfolgreichen Pilotjahr geht es nun weiter - mit einem weiterentwickelten, noch besseren Konzept, viele Erfahrungen und einer intensiveren Betreuung der teilnehmenden Gruppen. Durchgeführt wird dieses Projekt vom netzwerk n e.V., und koordiniert von Verena Salomon, Johannes Geibel, Jana Holz und Lisa Weinhold. Finanziell gefördert wird dieses Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

 

 

bmbf